Was ist Iyengar Yoga?

In der Methode von B.K.S. Iyengar wird besonders Wert auf die klare Körperausrichtung und Standfestigkeit gelegt. In den Asanas (Körperhaltungen) werden Kraft und Flexibilität entwickelt, im Zusammenspiel mit Balance und Entspannung. B.K.S. Iyengar, der Begründer der Methode, wurde 1918 in Indien geboren und übte bis zu seinem Lebensende (†2014) täglich Yoga.

Die Verwendung von Hilfsmitteln wie Gurte, Klötze und Seile unterstützen den Übenden in den Positionen je nach Befindlichkeit des Körpers. Die schwachen und steifen Bereiche des Körpers werden gekräftigt oder gedehnt, was zu einer Harmonie im Körper führt. Ziel ist es die Asanas (Körperhaltungen) ohne Hilfsmittel auszuführen.

Bei regelmässigem Üben werden Muskeln und Nerven gestärkt. Die Wirbelsäule und Gelenke bleiben oder werden wieder beweglich. Durch Beobachtung der Atmung und der Ausführung von Pranayama (Atemübungen) werden die Körperwahrnehmung und Konzentration verbessert, was zu innerer Ruhe führt.

Angebot

Stundenplan

Montag

17:15—18:45

Anfänger

19:15—20:45

Mittelstufe

Dienstag

16:00—17:30

Yoga ab 55

Mittwoch

12:15—13:30

Anfänger

Donnerstag

18:00—19:30

Anfänger

19:45—21:00

Schwangerschafts-

Yoga

Freitag

06:45—08:15

Wake Up Yoga

18:00—19:30

Mittelstufe

Preise

Gerne biete ich eine kostenlose Problektion im Iyengar Yoga in Basel an. Bitte nehmen Sie vorher Kontakt mit mir auf.

Probelektion Kostenlos
Lektion im Quartalsabo SFr. 27.–
Einzellektion SFr. 32.–
Privatstunde SFr. 90.–

Über mich

Susanne Heger, Dipl. IY Lehrerin

Seit 10 Jahren reise ich jedes Jahr nach Indien um mich bei renommierten Iyengar-Lehrern weiterzubilden. Mir ist es ein grosses Anliegen meine Schüler mit Disziplin und Hingabe in den Asanas (Körperübungen) weiterzuführen, und dabei noch genügend Raum für Humor und Leichtigkeit zu schaffen. Seit 2008 unterrichte ich Iyengar Yoga in Basel.

  • Ausbildung zur Aerobic-Instruktorin. Ich führte Jahrelang ein eigenes Aerobic-Studio.
  • dreijährige Ausbildung zur Tanz- und Bewegungstherapeutin
  • dreijährige Ausbildung zur Diplomierten Iyengar-Yoga Lehrerin

Referenzen

Ich gehe zu Susanne ins Yoga weil…

  • …ich seither nie mehr Rückenschmerzen habe und es mich entspannter und geerdeter/ruhiger macht.. und mir das präzise Arbeiten und Verbessern der Positionen spass macht.

    Nicole

  • …ihre kompetente Art zu unterrichten meine Gesundheit und mein Körperbewusstsein fördert.

    Renzo

  • …mir ihre präzise Arbeit am Körper gefällt und jede Lektion spannend und abwechslungsreich ist. Ich finde hier den idealen Ausgleich zum Alltag.

    Aloysia

  • …sie individuell auf ihre Schüler eingeht und ich aus jeder Lektion etwas mitnehme, manchmal Energie, Entspannung oder Muskelkater! Körperhaltung hat sich verbessert.

    Gaby

Fragen & Antworten

  • Bin ich zu alt oder zu jung?

    Es gibt keine Altersgrenze um mit Yoga zu beginnen.
  • Wann kann ich mit Yoga anfangen?

    Jederzeit ist der Einstieg in eine geeignete Stunde möglich. Wichtig ist regelmässige Teilnahme am Unterricht damit sich der Körper darauf einstellt.
  • Muss ich beweglich sein?

    Beweglichkeit wird durch regelmässiges Üben gefördert. Für den Körper ist regelmässiges ausstrecken, dehnen und Kraft aufzubauen wohltuend. Ein wenig Geduld benötigt man, wenn es nicht so schnell geht wie gewünscht.
  • Sollte ich spirituell veranlagt sein?

    Von den Asanas (Körperhaltungen) profitiert man ohne sich mit der Yogaphilosophie zu beschäftigen.
  • Kann ich meine Stunden flexibel belegen?

    Die Möglichkeit besteht verschiedene Stunden im Iyengar Yoga in Basel zu besuchen.

Kontakt

Yoga Sadhaka
Eulerstrasse 41
4051 Basel

Tel: 076 428 82 28
E: info@sadhaka.ch